Warmwasser smart bereiten

WARMWASSER SMART BEREITEN.

SEMS UND WARMWASSER: SO FUNKTIONIERT’S.

SEMS misst am Hausanschluss wieviel Überschussenergie vorhanden ist und erhitzt genau mit dieser Energie das Warmwasser. Dazu wird Ihr Heizstab stufenlos angesteuert. Mit diesem System ist es also möglich, Überschüsse zu speichern und dank der Temperaturüberwachung Wasser auch dann aufzuheizen, wenn gerade kein Überschuss vorhanden ist. In diesem Fall wird das Wasser nur so viel wie nötig erwärmt, um die Kosten niedrig zu halten.

Schnell installiert.

Intuitiv bedienbar.

Smart vernetzt.

Überschussenergie speichern.

Um 200 Liter Wasser um nur 50°C zu erhitzen, benötigen Sie ca. 12 kWh an Energie. Eine Person braucht durchschnittlich 50 Liter Warmwasser am Tag. Da ein Warmwasserboiler gleich viel Energie aufnehmen kann wie ein herkömmlicher Batteriespeicher, haben Sie die beste Möglichkeit, überschüssige Energie sinnvoll zu speichern, bereits zuhause stehen.

SEMS BIETET VERSCHIEDENE MÖGLICHKEITEN.

SEMS kann beliebig viele Heizstäbe integrieren, im intelligenten Schichtlademodus betreiben und sie mit anderen Geräten im Haushalt vernetzen. Folgende Lösungen funktionieren dabei optimal mit SEMS – eine vollständige Liste finden Sie in unserem Help-Center:

AC ELWA-E

Die AC ELWA-E hat Heizstab und Leistungselektronik bereits integriert. Sie ist über Ethernet in Ihr Netzwerk eingebunden. Durch ihre sinusförmige Stromaufnahme ist sie TAB/TAEV konform.

WARMWASSERBOX

Einfache Heizstäbe können über die Warmwasserbox angesteuert werden. Alle SEMS-Komponenten, die Sie zur intelligenten Warmwasserbereitung benötigen, sind bereits vorverkabelt installiert.

ANALOG-Z

Binden Sie Ihren Heizstab mit dem universal verwendbaren Analog-Z ins SEMS ein. Dieser steuert einen herkömmlichen Heizstab stufenlos über einen Leistungssteller – oder die AC ELWA-I mit Universalinterface – an.

ac_elwa_e_grafik-01
sale-02
sale-03

ANZEIGE DIREKT AM SEM.

Gerät einfach hinzufügen

Geräteansicht AC ELWA-E

Prioritätenliste